Pruftechnik

Kontakt

Wenden Sie sich bei Fragen zu Produkten oder Dienstleistungen bitte an das PRÜFTECHNIK-Team.

Kontaktieren Sie uns

So finden Sie uns

PRÜFTECHNIK ist in über 70 Ländern weltweit vertreten.

Finden Sie Ihren Ansprechpartner vor Ort.

Ansprechpartnersuche
Deutschland
PRÜFTECHNIK Condition Monitoring GmbH
Oskar-Messter-Str. 19-21
85737 Ismaning
Deutschland
Deutschland
PRÜFTECHNIK NDT GmbH
Am Lenzenfleck 21
85737 Ismaning
Deutschland

VIBRONET Signalmaster

IIoT-fähiges Condition Monitoring für großflächige Maschinenparks

VIBRONET Signalmaster

Think big

Insgesamt stehen bis zu 162 Kanäle zur Verfügung

Minimale Kosten

Innovatives Verkabelungskonzept reduziert Kosten

EX-Schutz

Einsatz in schwierigen Umgebungen und ATEX Zonen möglich

Angebot anfragen

Bitte füllen Sie das Online-Formular aus, um ein unverbindliches Angebot von uns zu erhalten.

Angebot anfragen

Vereinbaren Sie eine kostenlose Produkt-Demo

Bitte schreiben Sie uns an, um eine kostenlose Produkt-Demo bei Ihnen vor Ort mit uns zu vereinbaren.

Produktdemo vereinbaren

Condition Monitoring XXL

  • Kostengünstiges System für große Produktionsbereiche

  • Schwingung, Temperatur, Lagerzustand, variable Drehzahl, und mehr

  • Anschlussmöglichkeiten für bis zu 18 Multiplexer auf drei Eingängen

  • Bis zu neun Messstellen pro Multiplexer

  • Bis zu 120 Schwingungssensoren mit EX-Schutz in ATEX-Zonen

Produktdetails im Überblick

Erfahren Sie mehr …

Produktbeschreibung

Mit VIBRONET Signalmaster können bis zu 162 Messstellen installiert und ganze Produktionsbereiche in die Überwachung einbezogen werden. Die Entfernung der Basiseinheit zum Sensor spielt dabei keine entscheidende Rolle, weil das verwendete Verkabelungskonzept die Installationskosten auf ein Minimum reduziert. VIBRONET Signalmaster ist dadurch eines der effizientesten und kostengünstigsten Überwachungssysteme für große Maschinenparks und weitläufige Anlagen mit produktionskritischen Aggregaten. Auch für den EX-Bereich geeignet.

VIBRONET Signalmaster arbeitet autonom und führt die programmierten Messaufgaben automatisch durch. Überwacht werden Schwingungskennwerte, Temperatur, Drehzahl sowie weitere Prozessparameter als Spannungs- oder Stromsignal.

Die Signale werden über Feldmultiplexer auf einen Leitungsstrang zusammengeführt, der die zumeist lange Entfernung zur Basiseinheit überbrückt. Durch die offene Architektur ist das System einfach erweiterbar.

Die robuste Ausführung der Komponenten und der Verkabelung gewährleisten einen störungsfreien Dauerbetrieb selbst in schwierigster Umgebung, wie z.B. in Zementwerken, im Tagebau, in Bergwerken oder in Raffinerien. Der Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen ist dabei besonders einfach und kostengünstig möglich. Mit zusätzlich drei Begrenzungseinrichtungen für die drei Hauptkabelstränge können bis zu 120 Schwingungssensoren mit EX-Schutz in ATEX-Zonen betrieben werden.