Asset Reliability Praktiker Seminar ARP CAT II Reliability

Asset Reliability Praktiker Seminar ARP CAT II Reliability

Training und Zertifizierung für Reliability Engineers
(ARP CAT II Kurs des Mobius-Instituts mit deutscher Prüfung)

KURSINHALT

Training und Zertifizierung für Reliability Engineers (ARP CAT II Kurs des Mobius-Instituts mit deutscher Prüfung)

Das ARP CAT II Seminar umfasst den gesamten Prozess der Reliability und Performance-Verbesserung in industriellen Anlagen. Teilnehmern wird eine umfassende Ausbildung gegeben, um solch Programme einzuführen, zu promoten und durch Nutzung von professionellen Planungs- und Inspektionsmethoden, Condition Monitoring, systematischen Fehleranalysen und Anlagenbewertungen eine kontinuierliche Verbesserung von Assets zu erreichen.

Es wird im Seminar ebenso übermittelt, welche Maßnahmen und Aktivitäten zu priorisieren sind, was mögliche Engpässe sind und wie man auch in der eigenen Organisation erfolgreich Reliability- und Performance-Verbesserungsinitiativen durchsetzen kann.

Abschluss

Zertifizierter Asset Reliability Engineer ARP CAT II (bei erfolgreicher Prüfungsteilnahme)

Hinweis

Die Abschlussprüfung umfasst 100 Fragen, die innerhalb von 180 Minuten beantwortet wer- den müssen. Sie gilt als bestanden, wenn mindestens 70% der Fragen richtig beantwortet sind.
Die Schulungsmaterialien sind in englischer Sprache.

KURSZIELE

DAUER

4 Tage + 0,5 Tag Abschlussprüfung

1. Tag: 09:00 - 17:00 Uhr
2. Tag: 08:00 - 16:00 Uhr
3. Tag: 08:00 - 16:00 Uhr
4. Tag: 08:00 - 16:00 Uhr
5. Tag: 08:00 - 12:00 Uhr (Abschlussprüfung)

TEILNEHMER

maximal 10 Personen

ZIELGRUPPE

Reliability Techniker und Reliability Engineers oder Techniker und Ingenieure, die sich in dieser neuen Branche weiterentwickeln wollen.

VORAUSSETZUNGEN

Mindestens 24 Monate praktische Erfahrung beim Betreiben von Maschinen und Anlagen, Englischkenntnisse sind erforderlich, weil mit englischen Unterlagen gearbeitet wird.

SEMINARLEITER

  • Julian Busch